Schlagwort: Schutz vor Armut

Fähnchen on Tour … heute in Bad Oldesloe

In diesem Jahr gehen die „Fähnchen gegen Kinderarmut“ auf Reisen und zeigen in den jeweiligen Orten, wie viele Kinder in Armut leben. In Bad Oldesloe sind es laut dem 3. Armutsatlas „Kinderarmut im Kreis Stormarn“ 1453 Kinder, die Sozialleistungen beziehen. Schüler der Theodor-Storm-Schule stecken diese 1453 Fähnchen und setzen damit gemeinsam mit dem KINDERHAUS BLAUER ELEFANT Bad Oldesloe ein Statement gegen Kinderarmut. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse oder dem Veranstaltungskalender auf www.stormarner-kindertage.de.

Kinderflohmarkt

Hier sind alle richtig, die gern auf dem Flohmarkt stöbern und sich über Schnäppchen freuen! Ein Nummernflohmarkt von Eltern für Eltern und Kinder. Es wird Kinderkleidung ab Gr. 50 bis 176 angeboten sowie Spielzeug und Zubehör. Schwangere kommen 30 Minuten früher herein. Süßes aus der Cafeteria kann gegen eine Spende mitgenommen werden. Klönen, gucken und kaufen Sie!

Fähnchen on Tour … heute in Reinfeld

In diesem Jahr gehen die „Fähnchen gegen Kinderarmut“ auf Reisen und zeigen in den jeweiligen Orten, wie viele Kinder in Armut leben. In Reinfeld sind es laut dem 3. Armutsatlas „Kinderarmut im Kreis Stormarn“ 338 Kinder, die Sozialleistungen beziehen. Schüler der Matthias-Claudius-Schule stecken diese 338 Fähnchen und setzen damit gemeinsam mit der Stadt Reinfeld ein Statement gegen Kinderarmut. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der örtlichen Presse oder dem Veranstaltungskalender auf www.stormarner-kindertage.de.

Fähnchen gegen Kinderarmut

Immer noch ist jedes 6. Kind im Kreis Stormarn von Armut betroffen. Der Deutschen Kinderschutzbund steckt am Weltkindertag für jedes Kind ein Fähnchen in die Schlosswiesen des Ahrensburger Schlosses, um auf diese Situation hinzuweisen. Ahrensburger Schülerinnen und Schüler helfen tatkräftig mit. Um 12:00 Uhr findet eine Pressekonferenz statt mit dem Bürgermeister der Stadt Ahrensburg Michael Sarach sowie der ersten Vorsitzenden Birgitt Zabel und dem Geschäftsführer Ingo Loeding des Deutschen Kinderschutzbundes Stormarn.

Kinderarmut im Blick

Eine 6. Klasse der Stormarnschule setzt sich mit dem Thema Kinderarmut in Deutschland auseinander als Vorbereitung für die Fähnchenaktion am 20. September. Eine Mitarbeiterin des Deutschen Kinderschutzbundes gibt eine Einführung und ermöglicht den Austausch über Eigen- und Fremderfahrungen mit Kinderarmut.

Kinderrechte Plakataktion in Schaufenstern

An der Carl-Orff-Schule findet für Kinder der COS im Mai und Juni wöchentlich eine AG zum Thema Kinderrechte statt unter der Leitung der Schulleiterin Angeliki Claussen und der Schulsozialarbeiterin Petra Wrissenberg. Daraus entstehen Plakate in Kooperation mit dem Ring Bargteheider Kaufleute (RBK), die während der 18. Stormarner Kindertage in den Schaufenstern der Mitglieder des RBK ausgestellt werden. Auf den Plakaten wird aus Kindersicht auf Kinderart über Kinderrechte informiert.