Schlagwort: Mitbestimmung

Kinderschutztag

Dieser Tag steht bei uns ganz im Zeichen der Kinder:

Um 10.00 Uhr startet die Ausstellung der Kinderrechte, zusätzlich gibt es einem Infostand über den Kinderschutz in der TSV Reinbek.

Um 11.00 Uhr beginnt das Open-Air Konzert mit dem Liedermacher Florian Müller; Florian verpackt die Kinderrechte in seinen Liedertexten. Nach dem Konzert gibt es eine Stunde Sport mit der Vereinsjugend.

Um 13.00 Uhr beginnt dann das Seminar über das „Ampelprojekt“. Das Seminar richtet sich am 10 – 17 jährige Kinder und Jugendliche. Bei dem Ampelprojekt geht es um das Verhalten von Erwachsenen, insbesondere TrainerInnen und BetreuerInnen den Kindern und Jugendlichen gegenüber. Dabei müssen die Kinder und Jugendlichen sich selbst darüber klar werden, wo ihre Toleranzgrenzen liegen. Die Farbe grün steht dabei für Verhalten das in Ordnung ist. Gelb steht für grenzwertiges und Rot für unerwünschtes Verhalten. Diese Ampel ist die Basis für den Handlungsleitfaden der TSV Reinbek und bindend für alle Übungsleiter.In manchen Fällen sind Kinder toleranter als Erwachsene glauben, auf anderen Gebieten viel empfindlicher als wir denken.

Kinderrechte-Fahrradtour

Der DKSB veranstaltet in Kooperation mit dem ADFC Bargteheide eine Kinderrechte-Fahrradtour in und um Bargteheide. Wir machen unsere Fahrräder verkehrssicher und radeln mit Pausen ca. 14 Km. Während der Tour und in den Pausen erfahren wir Wissenswertes über die Kinderrechte und die Verkehrsregeln sowie unsere Sicherheit im Straßenverkehr. Während unserer Pause bei dem Aktivhof www.aktivhof-eichlohe.de in Hammoor  können wir unsere Geschicklichkeit mit dem Fahrrad unter Beweis stellen. Auf der Tour werden wir Alpakas sehen und jede Menge Spaß mit Hektor dem Gaukler und Kinderrechte-Kenner haben. Der Kinderschutzbund lädt alle UnterstützerInnen und Kinder ein mitzuradeln. Wir starten am 24.9.2021 um 15 Uhr vor dem Ganztageszentrum in Bargteheide. Jeder Radler möge bitte  zur eigenen Sicherheit einen Fahrradhelm tragen. Die Rückkehr ist um 17 Uhr am Ganztageszentrum. Bei Fragen zur Tour melden Sie sich gerne in der Geschäftsstelle des DKSB unter der Telefonnummer 04532/280680.

 

Kinderrechte Chaos Spiel an der Grundschule Mollhagen

Die vierten Klassen der  Grundschule Mollhagen spielen mit den Mitarbeitern des ELEFANTO – SPIELMOBILS das Kinderrechte Chaos Spiel. Die Kinder erfahren dabei viel über Ihre Rechte.

Aufgaben müssen erfüllt und Fragen beantwortet werden, alles dreht sich um das Thema Kinderrechte und viel Spaß und Bewegung sind natürlich auch dabei.

Elternkurs „Starke Eltern – Starke Kinder“

Am 23.September 2021 von 19-21.30 Uhr geht es los: Start des Elternkurses „Starke Eltern – Starke Kinder“. An insgesamt 10 Terminen zeigt der Elternkurs Möglichkeiten auf, familiäre Konflikte zu bewältigen und das Miteinander zu verbessern. Die Mischung aus fachlichem Input und Austausch mit anderen Eltern trägt dazu bei, den Familienalltag zu entlasten und mehr Freude mit den Kindern zu erleben. Information und Anmeldung für weitere Kurse unter 04102-455809 oder elternkurs@dksb-stormarn.de .

 

Wie Bücher helfen, mit Kindern ins Gespräch zu kommen

Bücher sind ein wichtiges Instrument in der Entwicklung von Kindern. Sprach- und Persönlichkeitsentwicklung sind stark davon geprägt, wie und was Kindern angeboten wird. Die Anregung von Kreativität und Phantasie durch Bücher ist ja auch für Erwachsene immer noch faszinierend. Beim Treffen der Vorlesepaten des KINDERHAUSES BLAUER ELEFANT geht es heute darum, neue Bücher und Bilderbücher kennenzulernen, die besonders geeignet sind, um mit Kindern ins Gespräch zu kommen. Interessierte Menschen, die sich über das Ehrenamt als Vorlesepate beim Kinderschutzbund informieren möchten, sind herzlich eingeladen. Um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 04532/5170 wird gebeten.

Kinderrechte-Tour in Reinbek-Neuschönningstedt

Heute kommt das Elefanto-Spielmobil auf seiner diesjährigen Kinderrechte-Tour nach Reinbek-Neuschönningstedt zum Marktplatz Königsberger Straße /Mehrzweckfläche Querweg.

Vollgepackt mit vielen unterschiedlichen Spielgeräten und tollen Spielanregungen können Kinder und auch ihre Eltern nach Herzenslust Dinge ausprobieren und gemeinsamen spielen.
Ganz im Zeichen der Kinderrechte soll es natürlich besonders auch um dieses Thema gehen. Rund ums Elefanto-Spielmobil finden sich Hinweise auf die Kinderrechte, es gibt Ausmalbilder, ein Quiz für Schulkinder und viele weitere Gelegenheiten, mit den verschiedenen Kinderrechten in Berührung zu kommen. Eins der wichtigsten Kinderrechte ist ja zum Beispiel das Recht zu Spielen.

Kinder, die ihre Rechte kennen und mit anderen darüber sprechen können, haben die Möglichkeit, sich einen eigenen, ganz persönlichen Kinderrechte-Ausweis zu gestalten und dann mit einem besonderen Stempel versehen zu lassen.

Um die Kinderrechte wird es auch im Lese-Pavillon gehen. Dort findet sich eine Kiste mit ausgewählten Büchern zum Thema für verschiedene Altersgruppen, um darin herumzustöbern. Als besondere Attraktion wird dann die Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes den Lesesessel einnehmen und interessierten Zuhörern etwas vorlesen oder erzählen.

Die diesjährige Elefanto-Spielmobil-Kinderrechte-Tour bringt Spiel und Spaß zu den kleinen und großen Menschen im Kreis Stormarn und macht auch in diesen besonderen Zeiten deutlich, dass jedes Kind und die Einhaltung seiner Rechte wichtig und unentbehrlich für unsere gemeinsame Zukunft sind.

Schallplatten Upcycling

Kinder stecken voller Kreativität und Ideen. Manchmal fehlen nur die richtigen Materialien und Anregungen, um den Künstler oder die Künstlerin zu wecken. Gemeinsam mit den Kindern des BLAUEN ELEFANTEN BARGTEHEIDE wollen wir alte Schallplatten mit Graffiti gestalten und zu neuem Leben erwecken. Eure eigenen Ideen stehen dabei im Vordergrund!

Themenabend: Gesundheitsfördernde Ernährung im Familienalltag

Kinder „richtig“ zu ernähren wirft bei vielen Eltern unterschiedlichste Fragen auf, z. B.: Wie sieht die „richtige“ Ernährung aus? Gibt es sie überhaupt? Erhält mein Kind alle Nährstoffe, die es braucht? Was bedeutet gesundheitsfördernde Ernährung im Familienalltag? Wie kann diese im zeitknappen Alltag entspannt umgesetzt werden? Wie bringe ich unterschiedliche Vorlieben verschiedener Familienmitglieder unter einen Hut? Wie bringe ich mein Kind dazu, neue Speisen zu probieren? Beste Absichten mit Wünschen und Vorlieben aller Familienmitglieder harmonisch zu vereinen, ist oft eine Herausforderung. Doch nicht nur die Nahrungsmittel spielen eine Rolle, auch das Drumherum, die Ess-Situation, sind prägend. Stärken Sie Ihre Ernährungskompetenzen! Lernen Sie einen bewussten und gleichzeitig gelassenen Umgang mit dem Thema Ernährung kennen, auch mit knappem Zeit- oder Geldbudget. Erhalten Sie Anregungen, vielfältige Herausforderungen unter einen Hut zu bekommen. Fragen Sie, um Sicherheit zu erlangen oder diese zu festigen. Finden Sie mit Hilfe dieses Abends heraus, was an Ihrem Tisch zur „stressfreien“ Mahlzeit beiträgt.

Referentin: Diplom-Ökotrophologin Costanza Müller